silhouettes d'encre

Experimentierfreudig ohne konkretes Thema entstanden die Fotografien. Fasziniert von der Leichtigkeit und der Schönheit, mit der sich Tinte und Wasser vermischen, erstrebte ich das perfekte Bild. Durch Misslingen des gewünschten Lichtaufbaus entstand ein Bruch der Perfektion und verlieh den Bildern Ihren eigenen Stil. Es entstanden Welten fernab des alltäglichen Lebens. Tintenfiguren präsentieren Ihren Tanz und lassen uns träumen, Gefühle werden geweckt, und für einen kurzen Moment lassen sie uns vom Alltäglichen abschalten.